schmidt IT informiert zur BGV A3 für EDV-Anlagen

Die Berufsgenossenschaften und die gesetzliche Unfallversicherung, als Pflichtversicherung für alle Unternehmen in Deutschland, legen verschiedene Vorschriften fest welche auch auf Ihr Unternehmen eine direkte Auswirkung haben.

DGUV3 - Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Heute möchten wir Sie über die Vorschrift "BGV A3: Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ informieren, welche sowohl für uns als Hersteller/Lieferant elektrischer Anlagen (PCs, Server etc.) als auch für Sie als Betreiber der selbigen verschiedene relevante Festlegungen trifft. Die bisher als BGV A3 bekannte Vorschrift wurde im Rahmen der Fusion der Spitzenverbände zum 01.05.2014 zur DGUV Vorschrift 3 umbenannt, Inhalt und Umfang sind jedoch unverändert.

Es gilt folgendes:

„(1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden

1. vor der ersten Inbetriebnahme und nach einer Änderung oder Instandsetzung vor der Wiederinbetriebnahme durch eine Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft

und

2. in bestimmten Zeitabständen.

Die Fristen sind so zu bemessen, dass entstehende Mängel, mit denen gerechnet werden muss, rechtzeitig festgestellt werden.“
(Quelle: https://www.vbg.de/apl/uvv/4/5.htm)

Was bedeutet das für Sie?

Ziel dieser Vorschrift ist sicherzustellen, dass im Unternehmen nur solche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel eingesetzt werden, welche in einem ordnungsgemäßen Zustand sind und somit keine Gefahr für Leib und Leben Ihrer Mitarbeiter darstellen.

Wir arbeiten konform zur DGUV3!

Zur Erfüllung dieser BG Vorschrift führen wir beim Bau bzw. bei Reparatur von PCs & Servern immer automatisch eine entsprechende Prüfung nach BGV A3 durch. Das zugehörige Messprotokoll wird bei uns elektronisch archiviert und Sie erhalten hiervon einen Papierausdruck. Sie können sich somit immer darauf verlassen, dass alle von schmidt IT gelieferten Geräte die Prüfanforderung zur ersten Inbetriebnahme nach BGV A3 erfüllen.

Wir verfügen über entsprechend ausgebildete Mitarbeiter, welche die Befähigung als Elektrofachkraft haben und somit Prüfungen nach BGV A3 durchführen dürfen.

Wiederholungsprüfungen

Die Vorschrift fordert darüber hinaus jedoch auch eine wiederkehrende Wiederholungsprüfung aller elektrischer Anlagen im Unternehmen. Für ortsveränderliche Betriebsmitteln, so z.B. PCs, Drucker, Netzteile, Steckdosenleisten usw., beträgt die Prüffrist für eine Wiederholungsprüfung 12 bis 24 Monate, d.h. es gilt hier folgende Faustformel:

Jeder Unternehmer sollte einmal jährlich das DGUV3 Prüfbuch auf Aktualität prüfen und spätestens alle 24 Monate die ortsveränderlichen elektrischen Anlagen und Betriebsmittel durch eine Elektrofachkraft prüfen lassen!

Novelle der Prüfvorschriften - Dokumentation von Messwerten

Im letzten Jahr gab es eine Novelle der Prüfvorgaben. Es muss seit diesem Zeitpunkt für jede Prüfung ein Prüfprotokoll inklusive der gemessenen Werte erstellt werden - vor dieser Änderung genügte eine formlose Bestätigung der durchgeführten Prüfung, die Dokumentation der Messwerte war nicht notwendig.

Wir haben diese neue Anforderung von Anfang an erfüllt und bei allen durchgeführten Prüfungen die gemessenen Werte über eine eigens dafür vorhandene Prüfdatenbank dokumentiert, somit können wir jederzeit auch „alte“ Messungen nachvollziehen und entsprechende Prüfprotokolle zur Verfügung stellen.

Unser Angebot für Sie

Gerne übernehmen wir für Sie die Inbetriebnahme- und Wiederholungsprüfungen Ihrer elektrischen Anlagen und Betriebsmittel inklusive einer nachvollziehbaren, aussagekräftigen Dokumentation.

Wir inventarisieren hierzu alle zu prüfenden Geräte in unserer Prüfsoftware und versehen die Geräte bei Ihnen vor Ort mit einem maschinenlesbaren Barcode. Der Barcode ermöglicht uns bei Wiederholungsprüfungen jederzeit die Identifizierung des Gerätes und damit die lückenlose Dokumentation der Messungen - unabhängig vom aktuellen Aufstellort, somit gestalten sich auch Geräteumzüge problemlos. Im Anschluss an die durchgeführten Messungen erhalten Sie von uns zur Dokumentation ein Gesamtdokument mit allen dokumentierten Prüfergebnissen, inklusive sämtlicher Messwerte. Dieses Dokument können Sie als Prüfbuch aufbewahren und bei Bedarf jederzeit vorzeigen.

Ihre Ansprechpartner bei schmidt IT

Sprechen Sie uns an! Gerne beraten wir Sie gerne und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Dipl.-Inf. Michael Schmidt Marcus Kurzendörfer